Titel:                 Hofcafe Alt Bruch mit den Riesentortenstücken
Über Neersen und auf dem Grenzweg an der Niers entlang nach Süchteln, am Parkwächter und Burg Uda vorbei nach Grefrath. Danach über den Bahntrassenradweg vorbei am De-Wittsee und durch "Lappland" zum Hofcafe Alt-Bruch in Nettetal.   Zurück über Breyell, an den Netteseen und den Süchtelner Höhen vorbei zur Bongartzmühle und über Neersen nach Kaarst.                   Zusätzliche Info: http://www.hofcafe-alt-bruch.de/
Strecke 80 km, Tempo 15-18 km/h, Schwierigkeitsgrad mittel
Einkehr im Hofcafe  
 

Titel:                  Der Irmgardispfad über die Süchtelner Höhen                            Über Wekeln, Anrath und vorbei an der Clörather Mühle zur Niers nach Süchteln.  Von der Irmgardiskapelle auf dem Heiligenberg folgen wir einer historischen Wander-   bzw. Pilgerroute ( Lienepäsche oder Helenenpfad) nach Helenabrunn zum Helijenpöttsche.
Zurück über Neuwerk und am Gladbacher Flughafen mit dem neuen JU52 Hangar vorbei nach Kaarst.
Strecke 55 km, Tempo 15-18 km/h, Schwierigkeitsgrad mittel,                               mehrere kurze und knackige Steigungen                                                     Einkehr in einem Waldcafe auf den Süchtelner Höhen  

Titel:                  Ins Tal der sieben Quellen
Über Anrath und vorbei an Haus Steinfunder erreichen wir Grefrath und fahren von dort durch die Wankumer Heide weiter nach Herongen ins Tal der sieben Quellen und zur Paesmühle, die zur Hochzeitskapelle umgebaut wurde.   Nach Einkehr zurück an der blauen Lagune und an Hinsbeck vorbei können wir bei Bedarf noch einen Abstecher zum 28 Meter hohen Aussichtsturm auf dem Taubenberg machen um den Blick auf die Krickenbecker Seen und Schloß Krickenbeck zu geniessen. Weiter an den Süchtelner Höhen entlang nach Viersen und über Neersen nach Kaarst.                                                                   
Strecke 95 km, Tempo 15-18 km/h, Schwierigkeitsgrad mittel
Einkehr in einem Landcafe in Herongen                                                                    

Titel:                  Badewannenrennen auf der Niers
Auf der Niers zwischen Neersen und Anrath findet einmal jährlich das große Badewannenrennen statt. Wir lassen uns die Gaudi nicht entgehen und fahren  über Schiefbahn und Neersen zum Grenzweg wo wir uns einen schönen Platz   zum Zuschauen und Picknicken suchen.
Picknickdecke und Verpflegung nicht vergessen!!
Für Essen und Trinken ist allerdings auch vom Veranstalter gesorgt.
Strecke 40 Km, Tempo 15 -18 km/h, Schwierigkeitsgrad leicht